Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 11/2011

(enthält 18 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  PC-Privatanteil von 40% - eine absolute Untergrenze?

StB Dr Robert Wallner 1)

Literatur  Die Wohnung eines Arbeitnehmers als Betriebstätte des Arbeitgebers?

StB Mag Andreas Helnwein 1)

Literatur  Nochmals: Mängelbehebungsauftrag auch bei Aussetzungsanträgen?
Entscheidungspraxis des UFS zu Unrecht kritisiert

Dr Michael Rauscher 1)

Literatur  Die perfekte Steuerfalle: UID-Nummer ATU 64….07
UID-Nummer für Nichtunternehmer: Fair play der Finanzverwaltung?

StB Mag Christoph Oberleitner *)

Literatur  Steuerschuld kraft Rechnung gemäß Behördenauskunft
Falschinformation durch Behörde

StB Mag Christoph Oberleitner *)

Literatur  Die ertragsteuerliche Behandlung der mit einem Todesfall 
in Zusammenhang stehenden Aufwendungen

Dr Gertraude Langheinrich, Mag Wolfgang Ryda

Literatur  Energieabgaben-Richtlinien 2011: Die Richtlinien zur Kohleabgabe im Überblick

StB Dr Alexander Wagner

Literatur  Aktuelles aus der Lohnsteuer
Vom Arbeitgeber aufgrund von Altersteilzeit zu übernehmende Sozialversicherungsbeiträge sind kein Vorteil aus dem Dienstverhältnis

UFS RV/0633-G/09 vom 18. 7. 2011
StB Dr Daniela Mühlberger

Entscheidung  § 16 EStG
Für eine erwerbsorientierte Umschulung spricht es, wenn der Steuerpflichtige seine bisherige Tätigkeit aufgibt oder wesentlich einschränkt. Dass die steuerliche Berücksichtigung von Umschulungskosten aber auf Fälle in denen eine neue Haupttätigkeit ausgeübt werden soll beschränkt wäre, ergibt sich weder aus dem Wortlaut der Bestimmung noch führt eine am Zweck der Bestimmung orientierte Auslegung zu diesem Verständnis.

VwGH 15. 9. 2011, 2008/15/0321

Entscheidung  §§ 4, 22 EStG; § 1 LVO
Die unentgeltlich ausgeübte Tätigkeit eines Gesellschafter-Geschäftsführers stellt keine Einkunftsquelle dar; damit in Zusammenhang stehende Aufwendungen können somit nicht als Betriebsausgaben berücksichtigt werden. Diese Aufwendungen dürfen auch nicht bei den aus der Beteiligung resultierenden Kapitalerträgen abgezogen werden (§ 20 Abs 2 EStG).

VwGH 6. 7. 2011, 2008/13/0234

Entscheidung  Bausparprämie 2012

BMF-010222/0216-VI/7/2011 vom 13. Oktober 2011

Entscheidung  Inländisches Atelier eines ausländischen Kunstmalers

BMF-010221/1429-IV/4/2011 vom 31. Oktober 2011

Entscheidung  Unbedenkliche Gewinnausschüttung an die niederländische Holdinggesellschaft einer operativen niederländischen Muttergesellschaft

BMF-010221/1428-IV/4/2011 vom 31. Oktober 2011

Entscheidung  Salzburger Steuerdialog 2011 – Ergebnisunterlage Lohnsteuer

BMF-010222/0154-VI/7/2011 vom 7. Oktober 2011

Entscheidung  Salzburger Steuerdialog 2011 – Normverbrauchsabgabe

BMF-010221/1389-IV/4/2011 vom 13. Oktober 2011

Entscheidung  Notariatsamt keine mit Ausübung öffentlicher Gewalt verbundene Tätigkeit
Kommission vs Großherzogtum Luxemburg / Vertragsverletzungsklage nach Art 226 EG

EuGH Rs C-51/08 vom 24. Mai 2011

Entscheidung  Vertrauen auf zügige Vorsteuererstattung und Verzugszinsenanspruch
Enel Maritsa Iztok 3 AD vs Direktor „Obzhalvane i upravlenie na izpalnenieto“ NAP / Vorlagebeschluss Administrativen sad Sofia-grad (BG)

EuGH Rs C-107/10 vom 12. Mai 2011

Literatur  Beispiele aus der Steuerberaterprüfung *)
Umsatzsteuer

Quicklogin