Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 02/2011

(enthält 18 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Das aktuelle Thema von StB Mag Martin Puchinger / StB Mag Karin Krapinger-Jandl *)

Die Montagebefreiung im neuen Kleid
– Die Rechtsprechung des VfGH und ihre Folgen –

StB Mag Martin Puchinger / StB Mag Karin Krapinger-Jandl *)

Literatur  Ertragsteuerliche Behandlung immobilen Vermögens bei Mitunternehmerschaften mit Gewinnermittlung nach § 4 (1) bzw § 4 (3) EStG

WP Mag Hans-Christian Heu 1)

Literatur  Die Entfaltung einer gewerblichen Tätigkeit in steuerrechtlicher Sicht und deren Abgrenzung zu im Bereich der Vermögensverwaltung angesiedelten Gestionen
Teil 1

Mag Wolfgang Ryda / Dr Gertraude Langheinrich

Literatur  Highlights aus dem Umsatzsteuerrichtlinien-Wartungserlass 2010

StB Dr Andrea Haslinger *)

Literatur  Aktuelles aus der Lohnsteuer
UFS Graz: Freiwillige Abfertigungen an „Abfertigung-Neu“-Dienstnehmer sind lohnnebenkostenpflichtig

UFS RV/0766-G/07 v 9. 11. 2010
Dr Daniela Mühlberger

Entscheidung  §§ 22, 23 EStG
Erfindertätigkeit kann zu Einkünften aus Gewerbebetrieb führen, wenn eine selbständige, nachhaltige Betätigung vorliegt, die mit Gewinnabsicht unternommen wird und sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt. Wenn die Erfindertätigkeit zudem einer der in § 22 EStG 1988 aufgezählten Tätigkeiten entspricht, liegen Einkünfte aus selbständiger Arbeit vor.
Zufallserfindungen führen für sich nicht zu betrieblichen Einkünften, es sei denn, der Erfinder trifft umfangreiche und planmäßige Maßnahmen zur Auswertung seiner Erfindung.

VwGH 28. 10. 2010, 2007/15/0191

Entscheidung  § 35 BAO
Es spricht nichts dagegen, das Veranstalten von Konzerten, Lesungen und Liederabenden als gemeinnützig zu beurteilen, wenn eine solche Betätigung nicht von einem Gewinnstreben getragen, und als eine dem Gemeinwohl auf kulturellem Gebiet nützende Tätigkeit iSd § 35 Abs 2 BAO einzustufen ist. Der Annahme einer dem Gemeinwohl auf kulturellem Gebiet nützenden Tätigkeit iSd § 35 Abs 2 BAO steht es auch nicht entgegen, dass kulturelle Veranstaltungen generell einen Anziehungspunkt für ein kulturinteressiertes Publikum bilden und dadurch mittelbar, nämlich als Folge der Anwesenheit des Publikums, „regionale wirtschaftliche bzw. touristische Interessen“ fördern.

VwGH 14. 10. 2010, 2008/15/0191

Entscheidung  Berechnung der Bauführungsfrist im DBA-Türkei

BMF-010221/3406-IV/4/2010 vom 9. Dezember 2010

Entscheidung  Auslagerung von Konzerndienstleistungen in eine zentrale Dienstleistungsgesellschaft

BMF-010221/3411-IV/4/2010 vom 9. Dezember 2010

Entscheidung  Inländische Zirkusgastspiele einer griechischen, einer spanischen und einer französischen Circuscompagnie

BMF-010221/3175-IV/4/2010 vom 25. November 2010

Entscheidung  Gewinnausschüttung einer maltesischen Holdinggesellschaft

BMF-010221/3175-IV/4/2010 vom 25. November 2010

Entscheidung  Salzburger Steuerdialog 2010 – Zweifelsfragen zum Internationalen Steuerrecht

BMF-010221/2575-IV/4/2010 vom 18. Oktober 2010 · Teil 2

Entscheidung  Salzburger Steuerdialog 2010 – Zweifelsfragen zur Einkommensteuer, Ergebnisse

BMF-010203/0555-VI/6/2010 vom 22. Oktober 2010

Entscheidung  Eine Margenbesteuerung für separaten Opernkartenverkauf durch Reisebüros
Minerva Kulturreisen GmbH vs FA Freital / Vorlagebeschluss BFH (DE)

EuGH Rs C-31/10 vom 9. Dezember 2010

Entscheidung  Vorsätzlich falsch beangabte ig Lieferung Hinterziehungstatbestand im Ausgangsstaat
R. vs BRD / Vorlagebeschluss Bundesgerichtshof (DE)

EuGH Rs C-285/09 vom 7. Dezember 2010

Entscheidung  Verzögerte Beförderung eines Fahrzeuges zum Bestimmungsland annulliert keinen igE
X vs Skatteverket / Vorlagebeschluss Regeringsrätt (SE)

EuGH Rs C-84/09 vom 18. November 2010

Entscheidung  Selbstabholer-Reihengeschäft infolge sukzessiven Weiterverkaufs & Befreiungszuordnung
Euro Tyre Holding BV vs Staatssecretaris van Financiën / Vorlagebeschluss Hoge Raad der Nederlanden

EuGH Rs C-430/09 vom 16. Dezember 2010

Literatur  Beispiele aus der Steuerberaterprüfung *)

Körperschaftsteuer

Quicklogin