Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 07-08/2008

(enthält 42 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Das aktuelle Thema von WP/StB Dr Clemens Endfellner, LL M 1)

Die Vorschläge der EU zur Modernisierung der Umsatzbesteuerung von Versicherungs- und Finanzdienstleistungen

WP/StB Dr Clemens Endfellner, LL M 1)

Literatur  Die Abzugsbelastung von Bezugserhöhungen
Teil II: unterschiedliche Steuertarife der Jahre 1975, 1982, 1989 und 2005 im Lichte der sich ändernden Geldwerte

Prof Johann Hollik & StB Mag Karl Heinz Schöberl *)

Literatur  Die ertragsteuerlichen Progressionsermäßigungen und die Behandlung von Sondergewinnen nach § 37 EStG 1988
Teil II

Mag Wolfgang Ryda, Dr Gertraude Langheinrich

Literatur  EuGH in Columbus und Sammelverfahren CFC and Dividend sowie VwGH zu § 10 Abs 2 KStG: Der ungebremste Siegeszug der Anrechnungsmethode

StB MMag Dr Ernst Marschner, LL M 1)

Literatur  Highlights aus dem 1. LStR-Wartungserlass 2008

Dr Daniela Mühlberger *)

Entscheidung  §§ 33, 37 Abs 1 EStG 1988 / FJ-LS 11/2008
Bei der Berechnung des Durchschnittsteuersatzes sind auch begünstigte Einkünfte einzubeziehen

UFS RV/0507-G/06 v 24. 10. 2006

Entscheidung  §§ 4 Z 1 lit a, c und d, 10 Z 1 lit a, b und c UmgrStG / FJ-LS 12/2008
Zeitpunkt der Verrechnung von Verlustvorträgen nach erfolgter Umwandlung

UFS RV/1880-L/02 v 15. 6. 2007

Entscheidung  § 10 KStG
Der Befund des Verstoßes von § 10 Abs 2 KStG gegen Art 56 Abs 1 EG führt zu einer Verdrängung von nationalem Recht. Diese kann – wie vom EuGH im Urteil Test Claimants in the FII Group Litigation dargelegt – in einer Steueranrechnung bestehen. Die Steuererhebung ist dabei – vergleichbar den Überlegungen im hg. Erkenntnis vom 19. Oktober 2006, 2006/14/0109 – der Höhe nach verdrängt, und zwar insoweit, als dies erforderlich ist, um im Ergebnis in ausreichendem Ausmaß die „Anrechnung“ der ausländischen Steuern zu bewirken.

VwGH 17. 4. 2008, 2008/15/0064

Entscheidung  §§ 6, 32 EStG
Wird im Rahmen einer Einbringung gem Art III UmgrStG eine betriebliche Verbindlichkeit nicht in die übernehmende Körperschaft eingebracht, ist das eingebrachte Vermögen (und damit die Anschaffungskosten der als Gegenleistung für die Einbringung gewährten Gesellschaftsanteile) entsprechend höher als im alternativen Fall der Einbringung der Verbindlichkeit. Durch den Nachlass der nicht in die übernehmende Körperschaft eingebrachten Verbindlichkeit erfährt das Einbringungsvermögen keine Änderung. Die aus dem Erlass (ehemals) betrieblicher Verbindlichkeiten resultierenden Betriebsvermögensvermehrungen sind als positive nachträgliche Einkünfte im Sinne des § 32 Z 2 EStG steuerpflichtig.

VwGH 17. 4. 2008, 2006/15/0082

Entscheidung  Stundungszinsen gemäß § 212 Abs. 2 BAO, Aussetzungszinsen gemäß § 212a Abs. 9 BAO Anspruchszinsen gemäß § 205 Abs. 2 BAO

BMF-010104/0377-IV/2008 vom 14. Juli 2008

Entscheidung  Schweizer Finanzierungsbetriebstätten

BMF-010221/1291-IV/4/2008 vom 14. Mai 2008

Entscheidung  BMF-Info zu § 10 Abs. 2 KStG 1988 nach dem Erkenntnis des VwGH vom
17. April 2008, 2008/15/0064-6

BMF-010216/0090-VI/6/2008 vom 13. Juni 2008

Entscheidung  Selbständige Buchhalter und selbständige Buchhalter GmbHs – Wechsel von der Istbesteuerung zur Sollbesteuerung

BMF-010219/0131-VI/4/2008 vom 13. Mai 2008

Entscheidung  Slowakische Pflegekräfte

BMF-010221/1440-IV/4/2008 vom 16. Mai 2008

Entscheidung  Änderung der 183-Tage-Klausel im neuen DBA-CZ

BMF-010221/0080-IV/4/2008 vom 11. Jänner 2008

Entscheidung  Gewinnausschüttung einer inländischen Kapitalgesellschaft an eine inländische KG mit deutschen Kommanditisten

BMF-010221/0094-IV/4/2008 vom 7. Februar 2008

Entscheidung  Profit distributions to the Dutch silent partner of an Austrian asset management company

BMF-010221/0079-IV/4/2008 vom 11. Jänner 2008

Entscheidung  Finnische Angestellte der finnischen Botschaft in Wien

BMF-010221/0081-IV/4/2008 vom 11. Jänner 2008

Entscheidung  Deutsche Werbeeinnahmen eines österreichischen gemeinnützigen Sportvereins

BMF-010221/0982-IV/4/2008 vom 4. April 2008

Entscheidung  Rückwirkende Einbringung eines Musiker-Einzelbetriebes in eine KapGes

BMF-010221/0089-IV/4/2008 vom 22. Februar 2008

Entscheidung  Qualifikationskonflikt bei Stiftungszuwendungen an deutsche Konzernmitarbeiter

BMF-010221/0983-IV/4/2008 vom 21. April 2008

Entscheidung  Liefergewinnbesteuerung im Verhältnis zu Italien

BMF-010221/0893-IV/4/2008 vom 28. März 2008

Entscheidung  Beteiligungsertragsbefreiung für Betriebstätten – DBA Liechtenstein

BMF-010221/0150-IV/4/2008 vom 16. April 2008

Entscheidung  Altreservenpraxis der Schweiz bei Umgründungen

BMF-010221/0475-IV/4/2008 vom 22. Februar 2008

Entscheidung  KESt-Entlastung für britische Investmentfonds

BMF-010221/0479-IV/4/2008 vom 22. Februar 2008

Entscheidung  Abkommensberechtigung einer deutschen Organgesellschaft

BMF-010221/0093-IV/4/2008 vom 25. Jänner 2008

Entscheidung  Vorbereitungstätigkeit eines Musikdirektors

BMF-010221/0476-IV/4/2008 vom 22. Februar 2008

Entscheidung  Engagement eines polnischen Chores mit öffentlicher Subventionierung

BMF-010221/0888-IV/4/2008 vom 28. März 2008

Entscheidung  Schweizerische AHV-Pensionen und Abfindung von einer Vorsorgestiftung

BMF-010221/0090-IV/4/2008 vom 25. Jänner 2008

Entscheidung  Potentielle Gewinnverlagerung nach Gibraltar

BMF-010221/0890-IV/4/2008 vom 28. März 2008

Entscheidung  DBA USA; Ansässigkeitsbescheinigungen

BMF-010221/0869-IV/4/2008 vom 11. Juli 2008

Entscheidung  Architekten-GmbH mit deutschem Planungsauftrag

BMF-010221/1571-IV/4/2008 vom 11. Juni 2008

Entscheidung  Beteiligung an einem deutschen Immobilieninvestmentfonds

BMF-010221/1446-IV/4/2008 vom 26. Mai 2008

Entscheidung  Einbringung eines Anteils an einer deutschen GmbH&CoKG in eine österreichische GmbH

BMF-010221/1736-IV/4/2008 vom 10. Juli 2008

Entscheidung  Deferred Compensation-Plan

BMF-010221/1445-IV/4/2008 vom 26. Mai 2008

Entscheidung  Per-item-limitation

BMF-010221/1442-IV/4/2008 vom 26. Mai 2008

Entscheidung  Pauschale Bemessung von gewinnerhöhenden Beteiligungskosten iRd Mutter-Tochter-RL
Banque Fédérative du Crédit Mutuel vs Ministre de l’Économie, des Finances et de l’Industrie /
Vorlagebeschluss Conseil d’État (FR)

EuGH Rs C-27/07 vom 3. April 2008

Entscheidung  MwSt-Befreiung für mit Versicherern nur mittelbar verbundene Versicherungsagenten
J.C.M. Beheer BV vs Staatssecretaris van Financiën / Hoge Raad der Nederlanden

EuGH Rs C-124/07 vom 3. April 2008

Entscheidung  Befristung des Vorsteuerabzugsrechtes generell und im Berichtigungsverfahren
Ecotrade SpA vs Agenzia delle Entrate – Ufficio di Genova 3 / Vorlagebeschluss Commissione tributaria provinciale di Genova (IT)

EuGH Rs C-95,96/07 vom 8. Mai 2008

Entscheidung  MwSt-Erstattung und selektiv angewandtes Bereicherungsverbot
Marks & Spencer plc vs Commissioners of Customs & Excise / Vorlagebeschluss House of Lords (UK)

EuGH Rs C-309/06 vom 10. April 2008

Entscheidung  Ermäßigte MwSt für die Lieferung von Wasser samt Hausanschlüssen durch Öffentlich-Rechtliche
FA Oschatz vs Zweckverband zur Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung Torgau-Westelbien / Vorlagebeschluss BFH

EuGH Rs C-442/05 vom 3. April 2008

Literatur  Beispiele zur Steuerberaterprüfung *)

Quicklogin