Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 11/2006

(enthält 29 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Keine Wertpapierdeckung für Abfertigungs- und Pensionsrückstellungen mehr

StB MMag Dr Ernst Marschner, LL M & StB Mag Martin Puchinger *)

Literatur  Bilaterale Sozialversicherungsabkommen

StB Dr Martin Freudhofmeier *)

Literatur  Erweiterung der Gebührenpflicht durch Entfall des Urkundenerfordernisses bei über Internet abgeschlossenen Verträgen?

StB MMag Dr Ernst Marschner, LL M 1)

Literatur  Einkünfte aus Gewerbebetrieb – eine Abgrenzung zu den „anderen“ Einkunftsarten des EStG 1988
Teil 1

Mag Wolfgang Ryda, Dr Gertraude Langheinrich

Literatur  Umsatzsteuerliche Behandlung gemischt genutzter Gebäude

Dr Erich Novacek, Linz

Literatur  Wie groß ist der Kleinunternehmer in der Umsatzsteuer?

WP/StB Dr Clemens Endfellner, LL M 1)

Literatur  Aufhebung der verfassungswidrigen Bestimmung hinsichtlich Ungleichbehandlung von Lehrbeauftragten an Erwachsenenbildungseinrichtungen

Mag Karin Krapinger-Jandl

Literatur  Erweiterte Anwendung des § 1 Abs 4 EStG auf Drittstaatsangehörige

Mag Marlene Koppitsch

Literatur  Aktuelles aus der Lohnsteuer

Mag Daniela Mühlberger *)

Entscheidung  § 6 Z 5, § 8 Abs 5 EStG 1988
Die Einlage eines Bodenschatzes vom Privat- ins Betriebsvermögen erfolgt zum Teilwert. Für die Bewertung sind jene Verhältnisse maßgebend, die im Zeitpunkt der Einlage bekannt waren oder bekannt sein konnten. Eine fehlerhafte Bewertung kann berichtigt werden. Im Falle einer zutreffenden Bewertung kommt es nicht zu einer jährlichen Neubewertung der Einlage.

VwGH 29. 3. 2006, 2004/14/0063

Entscheidung  § 9 EStG 1988
Eine Rückstellung darf gewinnmindernd nur für das Jahr gebildet werden, in dem der Aufwand wirtschaftlich verursacht ist. Das Vorliegen von Umständen oder Verhältnissen, die am Bilanzstichtag zwar schon vorlagen, dem Stpfl bis zur Bilanzerstellung aber nicht zur Kenntnis gelangt waren oder hätten gelangen müssen, kann entsprechend dem Grundsatz der subjektiven Bilanzrichtigkeit nicht zur Berichtigung führen.

VwGH 26. 7. 2006, 2006/14/0106

Entscheidung  § 6 Z 1 und Z 2 lit a EStG 1988
Bei Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens gilt die Vermutung, dass die Anschaffungskosten dem Teilwert entsprechen.

VwGH 26. 7. 2006, 2006/14/0016

Entscheidung  § 6 Z 2 lit a EStG 1988; § 204 Abs 2 HGB
Der Teilwert einer Beteiligung ist in der Regel durch eine Unternehmensbewertung nach wissenschaftlich anerkannten Methoden, nicht aber nach kurswertberichtigten Anschaffungskosten zu ermitteln. Bei Vorliegen von Synergiemöglichkeiten ist auch ein qualifizierter Unternehmenseinfluss ein Bewertungsfaktor.

VwGH 6. 7. 2006, 2006/15/0186

Entscheidung  Konzerninterne Gerätevermietung über eine Dubai-Gesellschaft

BMF-010221/0470-IV/4/06 vom 24. 8. 2006

Entscheidung  Auswirkung des VfGH-Erkenntnisses vom 6. Oktober 2006, G 48/06, betreffend die Verpflichtung zur Wertpapierdeckung von Abfertigungs- und Pensionsrückstellungen

Information des BMF vom 2. 11. 2006

Entscheidung  Stundungszinsen gemäß § 212 Abs. 2 BAO, Aussetzungszinsen gemäß § 212a Abs. 9 BAO Anspruchszinsen gemäß § 205 Abs. 2 BAO

BMF-220400/0025-IV/2006 vom 19. 10. 2006

Entscheidung  Regelbedarfsätze für Unterhaltsleistungen für das Kalenderjahr 2007

BMF-010203/0443-VI/7/2006 vom 11. 10. 2006

Entscheidung  Gastspiel eines gemeinnützigen deutschen Orchesters

BMF-010221/0478-IV/4/06 vom 24. 8. 2006

Entscheidung  Faxrechnungen

Information des BMF vom 8. 11. 2006

Entscheidung  Inlandsdividendenbezug über eine deutsche KG

BMF-010221/0471-IV/4/06 vom 24. 8. 2006

Entscheidung  Rückerstattung slowenischer Lizenzgebühren

BMF-010221/0483-IV/4/06 vom 24. 8. 2006

Entscheidung  Information des Bundesministeriums für Finanzen zur elektronischen Bilanzeinreichung („E-Bilanz“)

BMF im September 2006

Entscheidung  Optionsgeschäfte und § 10 Abs. 4 KStG

BMF-010221/0449-IV/4/06 vom 24. 8. 2006

Entscheidung  Ausnahme vom Grundsatz des einheitlichen Steuersatzes für einheitliche Lieferungen

EuGH Rs C-251/05 vom 6. Juli 2006

Entscheidung  Keine Steuerbefreiung für Wettgebote nur entgegennehmende Call-Center

EuGH Rs C-89/05 vom 13. Juli 2006

Entscheidung  Keine Steuerumgehung bei tatsächlicher Auslandsverlagerung aus steuerlichen Motiven

EuGH Rs C-196/04 vom 12. September 2006

Entscheidung  Zulässige Börsenumsatzsteuer Synonym für Gebühren auf Übertragung von Gesellschaftsanteilen

EuGH Rs C-193/04 vom 7. September 2006

Entscheidung  Angemessene Modalitäten einer grundsätzlich zulässigen Wegzugsbesteuerung

EuGH Rs C-470/04 vom 7. September 2006

Literatur  Beispiele zur Steuerberaterprüfung *)

Quicklogin