Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 10/2000

(enthält 17 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Das aktuelle Thema:
Mindestkörperschaftssteuer EU-konform!

Ralph Kilches

Literatur  Praxisfallen bei Selbstanzeigen

Mag. Erich Wolf

Literatur  Bemessungsverjährung und Verjährung der Strafbarkeit bei hinterzogenen zu veranlagenden Einkommen- bzw. Körperschaftsteuern (im folgenden Ertragsteuern) und der zu veranlagenden Umsatzsteuer
Teil I

Dr. Manfred Wieser

Literatur  Marketing für Wirtschaftstreuhänder
Teil I

Isabella Poredos

Entscheidung  Einbringung gemäß Art. III UmgrStG und beschränkt Steuerpflichtige

BMF 26. 7. 2000

Entscheidung  Art. III UmgrStG

BMF 17. 8. 2000

Entscheidung  Freimachungskosten als nachträgliche Anschaffungskosten von Gebäuden

BMF 17. 8. 2000

Entscheidung  Abfindung eines Handelsvertreters

BMF 23. 8. 2000

Literatur  Die steuerliche Behandlung von außerbetrieblich veranlassten Wertveränderungen des Betriebsvermögens, Entnahmen und Einlagen

Dr. Gertraude Langheinrich, Mag. Wolfgang Ryda

Entscheidung  Kapitalverkehrsteuergesetz vor dem BGBl. Nr. 629/1994: § 2 Abs. 3 lit. b (nunmehr: § 2 Z. 4)

VwGH 30. 3. 2000, 99/16/0135

Entscheidung  Privatnutzung des Firmen-Pkw durch Alleingesellschafter-Geschäftsführer.

VwGH 28. 3. 2000, 99/14/0302

Entscheidung  Privatnutzung des Firmen-Pkw durch Geschäftsführer.

VwGH 22. 3. 2000, 99/13/0164

Entscheidung  Eine unentgeltlich ausgeübte Tätigkeit stellt keine Einkunftsquelle dar, sondern nur eine Quelle von Aufwendungen. Eine steuerliche Berücksichtigung könnte nur dann erfolgen, wenn ein Zusammenhang mit einer anderweitig bestehenden Einkunftsquelle besteht.

VwGH 23. 5. 2000, 93/14/0301

Entscheidung  Aus der Rechtsprechung des Verfassungsgerichtshofes
Einkommensteuergesetz 1988 idF BGBl 1999/1/106: §§ 30 Abs. 8 Z 7 erster und dritter Satz, 30 Abs. 8 Z 8 erster und zweiter Satz, 30 Abs. 8 Z 9.

VfGH v. 15. 3. 2000, G 141/99 u.a.

Entscheidung  Ausgewählte BFH-Rechtsprechung
Der Übergang von der Eigenbewirtschaftung zur Betriebsverpachtung führt nicht zur Einstellung der betrieblichen Tätigkeit, sondern der Betrieb wird, wenn auch in anderer Form, fortgeführt.
Erwirbt ein Steuerpflichtiger eine noch kurzfristig verpachtete landwirtschaftliche Nutzfläche in der erkennbaren Absicht, damit den an den eigenen Sohn verpachteten land- und forstwirtschaftlichen Betrieb zu erweitern und zu verstärken, so gehört diese Fläche vom Erwerb an zum notwendigen Betriebsvermögen des Verpachtungsbetriebs.
Es macht keinen Unterschied, ob Nutzflächen für die Verstärkung eines eigenbewirtschafteten oder eines verpachteten Betriebs erworben werden.
Unerheblich ist, auch ob der Pächter einen marktkonformen Pachtzins zahlt.

BFH 24. 9. 1998 IV R 1/98, BStBl. II 1999, 55

Literatur  EuGH-Entscheidungen zum Steuerrecht

Mag. Ralph Kilches

Literatur  Beispiele aus der Steuerberater-Prüfung

Quicklogin