Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 03/1999

(enthält 16 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Das aktuelle Thema
Großmutterzuschuß und Einlagenrückzahlung

R & R

Literatur  Tagesgelder (1) in der Lohnverrechnung

Mag. Dr. Wolfgang Höfle *)

Literatur  Musiker im Steuer- und Sozialversicherungsrecht
Teil I

Dr. Manfred Wieser

Literatur  Zustellrecht
Teil I

Hofrat Dr. jur. Ernst M. Weiss

Literatur  Der Eigenimport von Fahrzeugen
Nachtrag

Alfred Humberger

Entscheidung  Die Turnbekleidung eines Turnlehrers ist keine typische Berufsbekleidung. Die Kosten für ein Schi-Opening können nicht als Fortbildungkosten geltend gemacht werden

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 23. 6. 1998, RV/29-15/12/97 VwGH-Beschwerde anhängig zu 98/13/0138

Entscheidung  Im Jahre 1992 verausgabte Planungskosten für den Umbau eines Gebäudes, wobei die Projektierung desselben bereits im Jahre 1987 "in Angriff genommen" wurde, stellen aktivierungspflichtige Herstellungskosten dar, welche auf die Restnutzungsdauer des Gebäudes absetzbar sind.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 13. 5. 1998, 15-95/104/09

Entscheidung  Aufwendungen für pauschalierte Raumkosten, welche an den Ehegatten und Hauptmieter der Wohnung geleistet werden, stellen weder Betriebsausgaben noch Werbungskosten dar, wenn Zweifel am Inhalt des Mietverhältnisses obwalten, weil ungeachtet der mangelnden Nachvollziehbarkeit der Mietzinskalkulation, die Angaben betreffend die Zahlungsmodalitäten differieren.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 23. 6. 1998, 15-95/110/09

Entscheidung  Die Unterstellung einer Nutzungsdauer von zehn Jahren für die aus einer Gasheizungsanlage und aus einem Klimagerät bestehenden Betriebs- und Geschäftsaussattung entspricht der allgemeinen Lebenserfahrung.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 20. 8. 1998, 15-95/128/09

Entscheidung  Kalkulierte Stehzeiten eines Pediküresalons im Ausmaß von nahezu 50% widerstreiten den allgemeinen Erfahrungen des Wirtschaftslebens.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 20. 8. 1998, 15-95/128/09

Entscheidung  Die Tätigkeit eines Sozialbegleiters ist unabhängig von deren Inhalt nicht unter die Befreiungsbestimmung des § 3 Abs. 1 Z 26 EStG 1988 subsumierbar.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 20. 8. 1998, RV/10-15/09/98

Entscheidung  Keine Anerkennung eines Arbeitszimmers bei einem Lehrer

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II 23. 6. 1998, RV/29-15/12/97 VwGH-Beschwerde anhängig zu 98/13/0138

Entscheidung  Ausgewählte BFH-Rechtsprechung:
Rechtliches und wirtschaftliches Eigentum sind nicht getrennt, wenn ein anderer als der rechtliche Eigentümer am Erlös aus der Veräußerung des Wirtschaftsguts beteiligt ist oder wenn die Verfügung über das (rechtliche) Eigentum in einzelnen Beziehungen (wie etwa durch eine Testamentsvollstreckung oder eine Vorerbschaft) beschränkt ist.

Entscheidung  Einkünfte aus dem Verkauf von einzelnen Grundstücken, die von einem Gesellschafter zuvor in einem einzigen rechtsgeschäftlichen Vorgang an eine nahestehende Kapital- oder Personengesellschaft veräußert wurden, sind bei Vorliegen eines mit der nahestehenden Gesellschaft abgesprochenen Gesamtplanes, realisierte Wertsteigerungen ganz oder teilweise im nichtsteuerbaren Bereich der Vermögensverwaltung entstehen zu lassen, nicht der Gesellschaft, sondern dem Gesellschafter zuzurechnen.

BFH 17.6.1998 X R 68/95, BStBl. II 1998, 667

Literatur  Vorläufige Veranlagung nach § 200 BAO

Dr. Gertraude Langheinrich, Mag. Wolfgang Ryda

Literatur  EuGH-Entscheidungen zum Steuerrecht

Mag. Ralph Kilches *):

Quicklogin