Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 02/1998

(enthält 23 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Das aktuelle Thema
Jubiläumsgeldrückstellungen abzugsfähig!

R & R

Literatur  Ausschluß des Verlustabzugs für die Jahre 1996 und 1997 - verfassungswidrige Verfassungsbestimmung?

Dr. Erich Novacek, Linz

Literatur  Die Mehrfachversicherung im österreichischen Sozialversicherungsrecht

Dr. Stefan Steiger 1)

Entscheidung  Abgrenzung zwischen gewerblicher oder nicht selbständiger Tätigkeit nach dem Überwiegen der Merkmale (VwGH 17. 9. 1996, 92/14/0161, ÖStZB 1997, 284).

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE 16. 9. 1997, RV/000-16/14/97

Entscheidung  Provisionsansprüche eines buchführenden Handelsvertreters als aufschiebend bedingte Forderungen aktivierungspflichtig.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE 16. 9. 1997, RV/000-16/14/97.

Entscheidung  Anlaufverluste grundsätzlich nur bei Eröffnung noch nicht existierender Betriebe. Verlustabzug bei Gewinnermittlung gem. § 4 Abs. 3 nur für die ersten drei Anlaufjahre.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE 17. 7. 1997, RV/000-16/14/97.

Entscheidung  Videorecorder und Fernseher auch bei politischen Funktionären keine Arbeitsmittel; kein Abzug eines Pauschales für nicht belegbare Ausgaben.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Bescheid gem. § 299 BAO v. 7. 7. 1997, ESt/000-16/14/97.

Entscheidung  Anlaufverluste als negative Einkünfte aus Kapitalvermögen, garantierte Abtretungszusage für eine fremdfinanzierte Beteiligungsanschaffung, Verträge zwischen nahen Angehörigen.

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE 16. 9. 1997, RV/000-16/14/97.

Entscheidung  Die Erträgnisse aus den Lettern des European Kings Club stellen Einkünfte aus Kapitalvermögen dar

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat II, 5. 9. 1997, RV/000-15/12/97

Entscheidung  Kein Arbeitnehmerabsetzbetrag bei Krankengeld von Botschaftsangestellten

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE vom 16. 7. 1997, RV/000-16/11/97

Entscheidung  Ansatz eines negativen Firmenwertes nicht zulässig

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE v.21. 5. 1996, 16-96/309/11

Entscheidung  Verlust aus Beteiligungsveräußerung mit Spekulationsgewinn nie ausgleichsfähig

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VI, BE vom 3. 12. 1996, 16-96/331/11, VwGH-Beschwerde anhängig unter Zahl 97/13/0007

Entscheidung  Haftung einer inländischen Ges.m.b.H. für die aus der Verwertung von Rechten resultierende Abzugssteuer einer liechtensteinischen Sitzgesellschaft

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat III a, 90/208/02

Entscheidung  Für 1994 gestellter Regelbesteuerungsantrag bindet auch für 1995

FLD Wien, NÖ, Bgld, Senat VII, 21. 5. 1997, RV/000-17/07/97, 18. 6. 1997, RV/000-17/07/97

Entscheidung  Das Betreiben einer Kleinlandwirtschaft entspringt typischerweise einer privaten Neigung.

VwGH. 21. 5. 1997, 92/14/0185, 0187

Entscheidung  Bei einer jahrelangen Vorbereitungsphase muß auf Grund der bereits gesetzten Handlungen die eindeutige Absicht der künftigen Betriebseröffnung erweislich sein.
Eine nicht entfaltete Betätigung entzieht sich einer Untersuchung daraufhin, ob sie durch die Absicht zur Erzielung eines Gesamtgewinnes veranlaßt ist.

VwGH 18. 3. 1997, 96/14/0045

Entscheidung  Der ruhende Nachlaß ist i. d. R. kein Steuersubjekt.

VwGH 13. 3. 1997, 96/15/0102

Entscheidung  Keine Wiedereinsetzung bei sorglosem Verhalten.

VwGH 15. 5. 1997, 96/15/0101

Entscheidung  Ausgaben für Reinigung der Arbeitskleidung im Haushalt eines nahen Angehörigen können Werbungskosten sein.

VwGH 9. 7. 1997, 96/13/0172

Entscheidung  Gewinnrealisierung ist bei Übertragung des wirtschaftlichen Eigentums an einem Grundstück auch anzunehmen, wenn der Käufer am Bilanzstichtag des Veräußerungsjahres noch das Recht hat, unter bestimmten Voraussetzungen vom Kaufvertrag zurückzutreten.

BFH 25. 1. 1996 IV R 114/94, BStBl. II 1997, 382

Entscheidung  Der Wegfall einer zum Erwerb eines betrieblichen Grundstücks eingegangenen Rentenverpflichtung infolge des Versterbens der Rentenberechtigten führt zu ihrer erfolgswirksamen Ausbuchung in der Bilanz zum Ende des betreffenden Wirtschaftsjahrs.
Das gilt auch, wenn die Rentenverpflichtung in früheren Wirtschaftsjahren im Rahmen einer Bilanzberichtigung erfolgsneutral eingebucht worden ist.

BFH 26. 6. 1996 XI R 41/95, BStBl. II 1996, 601

Entscheidung  Passive Rechnungsabgrenzung von Einnahmen aus der Forfaitierung von Leasingraten

BFH 24. 7. 1996 I R 94/95, BStBl. II 1997, 122

Literatur  Offizialmaxime, Mitwirkungspflicht der Parteien und Parteiengehör im Rahmen der Abgabenerhebung
Teil II

Mag. Wolfgang Ryda, Dr. Gertraude Langheinrich

Quicklogin