Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: 11/1989

(enthält 19 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Welche Erwartungen setzt die Börse in das neue Rechnungslegungsgesetz?
Vortrag im Rahmen der 42. Betriebswirtschaftlichen Woche

Dkfm. Gerhard Wagner, Generaldirektor der Österreichischen Länderbank
AG und Präsident der Wiener Börsekammer

Literatur  Änderungen infolge der Steuerreform bei der Absetzung von Erhaltungsaufwendungen und (nachträglichen) Herstellungskosten

Dr. Karl Petrikovics, StB

Literatur  Was bei Lebensversicherungen zu beachten ist

Dr. Wolfgang Rohrbach

Literatur  Nachtrag zum Aufsatz "Österreichisches Bankgeheimnis"

OR Mag. Gerhard Luther

Literatur  Klarstellung zur sogenannten 2. Berufungsvorentscheidung

Cato

Literatur  Zum Begriff "Hypothekenbanken" im § 22 KVG

Dr. Peter Takacs

Entscheidung  Von einer Veräußerung eines ganzen Betriebes im Sinne des § 24 Abs 1 Z 1 EStG kann keine Rede sein, wenn der Veräußerer Teile der wesentlichen Grundlagen des Betriebes zurückbehält und damit seine bisherige Tätigkeit fortsetzt.

VwGH 4. 4. 1989, 88/14/0083.

Entscheidung  Programme für Datenverarbeitungsanlagen sind keine Diensterfindungen im Sinne des § 67 Abs 7 EStG.

VwGH 6. 4. 1989, 87/13/0172.

Entscheidung  Hat sich ein Abgabepflichtiger für den Einheitswert vom 1. 1. 1963 als AfA-Bemessungsgrundlage entschieden, so ist nur dieser, der sodann als fiktive Anschaffungs- und Herstellungskosten des Gebäudes gilt, für dessen weitere Abschreibung maßgebend.

VwGH 5. 4. 1989, 88/13/0217.

Entscheidung  Unterschied amtswegige - beantragte Änderung (Wiederaufnahme).
Sinngemäße Anwendung bei Feststellungsbescheiden.

BFH 16. 9. 1987, II R 178/85.

Entscheidung  Erforderliche Rechtserheblichkeit im Zeitpunkt der ursprünglichen Steuerfestsetzung - analoges Erfordernis eines im Spruch anderslautenden Bescheides.
§ 176 dAO (§ 307 Abs 2 BAO) regelt nur den Vertrauensschutz unterschiedlich, bewirkt aber keine eigenständige Modifikation des Tatbestandsmerkmales "nachträgliches Bekanntwerden von Tatsachen oder Beweismitteln".

BFH 23. 11. 1987, GrS 1/86.

Entscheidung  Feststellung der mutmaßlichen Entscheidung.

BFH 11. 5. 1988, I R 216/85.

Entscheidung  Änderungsbefugnis bei Gesamtschuldverhältnissen.

BFH 13. 5. 1987, II R 189/83.

Entscheidung  Entscheidung

BFH 4. 2. 1987, I R 58/86.

Entscheidung  Abwägung bei der bewertungsrechtlichen Artfestsetzung.

BFH 10. 2. 1988, II R 206/84.

Entscheidung  Grobes Verschulden - zeitliches Zuordnen von Ausgaben.

BFH 10. 8. 1988, IX R 219/84.

Entscheidung  Neue Tatsachen

BFH 26. 10. 1988, II R 55/86.

Entscheidung  Maßgebliche zeitliche Grenze der Ermittlungspflicht (§ 88 dAO) - Zeitpunkt der abschließenden Willensbildung Aspekte "Treu und Glauben" und "Rechtsrichtigkeit"; Verpflichtende Überprüfung bloß einzelner Prüffelder.

BFH 29. 11. 1988, VIII R 68/85.

Entscheidung  Zeitpunkt der abschließenden Willensbildung.
Maßgeblicher Wissenstand des zuständigen Bediensteten.

BFH 29. 11. 1988, VIII R 68/85.

Quicklogin