Hauptmenü

Finanz Journal

Schnellsuche

Finanz Journal - Online Ausgabe: Q3/2017

(enthält 24 Artikel)

Der Zugang zu den folgenden Bereichen ist kostenpflichtig und an ein Finanz Journal Online-ABO gebunden.

Bestellen Sie gleich hier Ihren persönlichen Zugang!

Literatur  Die Zurechnung von Einkünften unter dem Aspekt der Zwischenschaltung einer im Ausland ansässigen Kapitalgesellschaft

Dr Ignaz Arnoldi

Literatur  Die Verfahrenshilfe vor den Verwaltungsgerichten gemäß § 292 BAO
(Nachtrag zu FJ IV/2016)

Dr Gertraude Langheinrich / Mag Wolfgang Ryda

Literatur  Die ertragsteuerliche Berücksichtigung der Begräbniskosten als außergewöhnliche Belastungen - ein ständiger Zankapfel im abgabenbehördlichen und verwaltungsgerichtlichen Verfahren

Mag Wolfgang Ryda / Dr Gertraude Langheinrich

Literatur  Gesetzesbeschlüsse des Parlaments vor den Neuwahlen 2017
– ein Überblick über die Gesetzesänderungen –

StB Mag Martin Puchinger*

Literatur  Der Beschäftigungsbonus ab Juli 2017
– Die ersten Details –

StB Mag Martin Puchinger *

Literatur  Das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz 2017
– ein Überblick über die finale Version –

StB Mag Martin Puchinger *

Literatur  VwGH zum Zeitpunkt des Vorsteuerabzuges bei zukünftiger Option in die Umsatzsteuerpflicht
VwGH Ra 2014/15/0044 vom 23. November 2016

VwGH Ra 2014/15/0044 vom 23. November 2016
StB Mag Martin Puchinger *

Literatur  VwGH zu Umschulungskosten zum Berufspiloten als Werbungskosten
VwGH Ra 2015/15/0069 vom 27. April 2017

VwGH Ra 2015/15/0069 vom 27. April 2017
StB Mag Martin Puchinger *

Literatur  VwGH: Keine begünstigte Abfertigung bei unbegründeter Entgelterhöhung
VwGH Ra 2015/15/0037 vom 27. April 2017

VwGH Ra 2015/15/0037 vom 27. April 2017
StB Mag Martin Puchinger *

Entscheidung  § 67 EStG
§ 67 EStG sieht keine Einschränkung dahin vor, dass laufende Bezüge nur dann für die Ermittlung des Jahressechstels zu berücksichtigen wären, wenn diese in Österreich der Besteuerung unterliegen. Es sind daher auch laufende Bezüge vom selben Arbeitgeber, die nicht der Besteuerung in Österreich unterliegen, für die Ermittlung des Jahressechstels zu berücksichtigen.

VwGH 22. 2. 2017, Ra 2016/13/0010

Entscheidung  § 30 EStG
Die Befreiungsbestimmung des § 30 Abs 2 Z 1 EStG ist dahingehend auszulegen, dass dem begünstigten Eigenheim „Grund und Boden“ in jenem Ausmaß zuzuordnen ist, das „üblicherweise als Bauplatz erforderlich ist“. Die Beurteilung, welche Grundstücksgröße üblicherweise für einen Bauplatz erforderlich ist, erfolgt nach der Verkehrsauffassung.

VwGH 29. 3. 2017, Ro 2015/15/0025

Entscheidung  § 4 Abs 2 Z 2 EStG
Richtig ist die Bilanz, wenn die am Bilanzstichtag bestehenden Verhältnisse nach der bei Bilanzerstellung bestehenden Kenntnis des Steuerpflichtigen (bzw nach der Kenntnis, die der Steuerpflichtige unter Anwendung pflichtgemäßer Sorgfalt bei Bilanzerstellung hätte haben können) in der Bilanz ihren Niederschlag gefunden haben. Auch wenn sich nachträglich die objektive Unrichtigkeit herausstellt, führt dies nicht zu einer Bilanzberichtigung.
Stellt sich nachträglich heraus, dass ein Bilanzansatz nach den Verhältnissen des Bilanzstichtages objektiv unrichtig ist und dem Steuerpflichtigen die Umstände bei der Bilanzerstellung bekannt waren (oder bekannt sein mussten), ist die Bilanz jedoch zwingend zu berichtigen.

VwGH 27. 4. 2017, Ra 2015/15/0062

Entscheidung  § 11 Abs 1 Z 4 KStG
Der „Zinsenbegriff“ des § 11 Abs 1 Z 4 KStG erfasst einerseits „jegliches Entgelt für die Überlassung von Kapital“, bezeichnet aber andererseits nur solche Finanzierungskosten, bei denen es sich tatsächlich um ein solches Entgelt handelt. Für die Beurteilung der Abzugsfähigkeit von Finanzierungskosten ist daher näher zu prüfen, ob diesen Kosten eine Entgeltbeziehung für die Überlassung von Kapital zu Grunde liegt.

VwGH 25. 1. 2017, Ra 2015/13/0027

Entscheidung  Aufhebung des Erlasses des BMF vom 14.06.2006, BMF-010103/0053-VI/2006

BMF-010103/0118-IV/11/2017 vom 13. Juni 2017

Entscheidung  BMF-Info zur Aufteilung der Anschaffungskosten von bebauten Grundstücken im außerbetrieblichen Bereich (Ergänzung zur BMF-Info StRefG 2015/16 vom 12.5.2016, BMF-010203/0142-VI/6/2016)

BMF-010203/0207-IV/6/2017 vom 18. Juli 2017

Entscheidung  Einkünfte aus ungarischen Trusts

BMF-010221/0190-VI/8/2017 vom 18. Juli 2017

Entscheidung  Grenzüberschreitende Verschmelzung nach Liechtenstein iZm einer österreichischen Immobiliengesellschaft

BMF-010221/0334-IV/8/2017 vom 20. Juli 2017

Entscheidung  Veräußerung eines Grundstücks in Tschechien nach Ablauf der tschechischen Spekulationsfrist

BMF-010221/0114-VI/8/2017 vom 29. Juni 2017

Entscheidung  Leasinggeschäfte nach dem DBA Tschechien

BMF-010221/0738-VI/8/2016 vom 20. Juli 2017

Entscheidung  Planungs- und Überwachungstätigkeiten iZm einer Bauausführung in Albanien

BMF-010221/0350-IV/8/2017 vom 24. Juli 2017

Entscheidung  Verlustverrechnung bei Veräußerung von GmbH & Co KG Anteilen durch eine schweizerische Kommanditistin

BMF-010221/0789-VI/8/2016 vom 18. Juli 2017

Entscheidung  Gewinnanteile eines echten stillen Gesellschafters nach dem DBA Russland

BMF-010221/0092-VI/8/2017 vom 1. Juni 2017

Entscheidung  Energieabgabenrichtlinien 2011 (EnAbgR) – Wartungserlass 2017

BMF-010220/0106-IV/5/2017 vom 13. Juni 2017

Literatur  Beispiele aus der Steuerberaterprüfung *)
Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Quicklogin